Meine Quelle Geschichte

Ein Fotoprojekt von Stefan Koch

Meine Quelle Geschichte
Fotogalerie starten

…vom Verschwinden
eines deutschen Traditionskonzerns

Buchstäblich seit meiner Kindheit fühle ich mich als gebürtiger Nürnberger mit der Quelle verbunden. 1980/1981 fotografierte man mich als zweijährigen „Zwetschger“ für den Hauptkatalog auf einem Riesenkuscheltier. 20 Jahre später fotografierte ich dann als junger Werbefotograf, im Auftrag der Quelle, Rasenmäher, Badezimmer und Haustüren für den Heimwerkerkatalog.
Fast 10 Jahre später beobachtete ich den langsamen Niedergang dieses riesigen Unternehmens, dessen ehemaliges Versandhaus wie ein gepanzertes Schlachtschiff in der Fürther Strasse stand – es war auch für mich schier unmöglich diese Institution wegzudenken.
Im vergangenen Jahr wollte ich dann die verlassenen „Quelle“-Räume dokumentieren. Ein schwieriges Unterfangen. Waren doch die Zuständigkeiten für die einzelnen Immobilien bereits völlig zerstreut. Trotzdem konnte ich Helfer finden, die mir ihre „Quelle“, die zurückgebliebenen Reste, noch einmal eröffnet haben – nicht ohne Wehmut, aber auch mit Stolz.